Fragen sich selbst kennenlernen


Und so schnappte er sich den Fisch und legte ihn über einen Ast. Ja, hat der Vogel denn einen Vogel?

Fragen, die Du Dir unbedingt gestellt haben solltest - Laura Seiler Life Coaching

In meinem eigenen Leben und auch als Personalentwickler sehe ich immer wieder dasselbe Phänomen: Wir Menschen wissen oft nicht, ob wir Fisch oder Vogel sind. Wir fühlen uns in manchen Situationen irgendwie unwohl.

Doch nicht nur die Philosophie hat sich mit der Frage Wer bin ich? Auch die Theologie — zum Beispiel Dietrich Bonhoeffer in seinem gleichnamigen, berühmten Text — beleuchtet diesen Gedanken gerne spirituell. Und selbst in die Unterhaltungsindustrie hat die Fragestellung Wer bin ich? Eingang gefunden.

Manches fällt uns schwer. Wir vergleichen uns und werden schwermütig. Dabei sind wir alle unterschiedlich und einzigartig.

dating new braunfels

Sind in den unterschiedlichsten Situationen und Tätigkeiten in unserem Element. Oder eben nicht.

fragen sich selbst kennenlernen

Diese Vielfalt macht das Leben und das Miteinander unwahrscheinlich reich und bunt. Tragisch wird es eben nur, wenn wir uns dieser Unterschiedlichkeit nicht bewusst sind. Wenn ich denke, ich müsste so sein, wie alle anderen. Dann entwickeln wir uns unbewusst von einem Original hin zu einer Kopie.

1000 Fragen an mich – Teil #2 von 20-40

Eine gestresste, unzufriedene Kopie. Stell dir vor, der Fisch würde nun tatsächlich anfangen, sich wie ein Vogel zu verhalten. Die Luft würde immer dünner werden.

Er versucht vielleicht zu fliegen und fühlt sich noch schlechter, weil er es einfach nicht hinbekommt.

Wie kann man sich selbst besser kennenlernen? 5 Schritte, die du gehen kannst

Dabei ist er sogar älter als der Vogel. Er müsste doch eigentlich Wenn der Fisch allerdings wüsste, dass er ein Fisch ist fragen sich selbst kennenlernen ja, dann hätte er fragen sich selbst kennenlernen ganz anders gefühlt. Er hätte anders gedacht, anders gehandelt und hätte sein Leben retten können. Genauso geht es auch uns Menschen.

fragen sich selbst kennenlernen sternzeichen fisch flirten

Wenn wir uns nicht wirklich kennen, dann verlieren wir zwar nicht unser Leben, aber doch ganz viel an Lebensqualität, an Luft zum Atmen und an Möglichkeiten, uns zu entwickeln. Warum hilft es also, dass wir uns selbst immer besser kennenlernen? Wir verstehen und können die Situation einordnen Schon alleine zu wissen, warum ich mich auf der Party unwohl fühle, hilft mir.

treffe einen mann leipzig horoskop single steinbock frau

Oder warum mir die eine Aufgabe so schwer fällt. Warum ich den Eindruck habe, hier gleich zu fragen sich selbst kennenlernen. Dieses Verständnis schafft Klarheit und Sicherheit. Der Fisch wird sich nicht minderwertig fühlen, nur weil er an der Luft fast erstickt. Er ist nicht innerlich gestresst, weil er nicht fliegen kann.

Selbsterkenntnis: Diese 13 Fragen solltest du dir stellen

Er kann die Situation einordnen, und das gibt ihm ein Gefühl der Klarheit und Selbst Sicherheit sowie einer gesunden Gelassenheit. Natürlich ist die Situation immer noch nicht schön für ihn, aber viele unnötige Stressfaktoren fallen schon mal weg. Gothard dating besser ich mich kenne, desto besser kann ich Situationen einordnen.

So lernst du DICH selbst BESSER KENNEN und findest heraus wer du wirklich bist

Und umso besser kann ich meine Gefühle steuern. Ich muss mich nicht schlecht fühlen, weil ich nicht so gewissenhaft ordentlich und stetig wie mein Vater bin.

single dinner flensburg tinder bio für frauen

Dafür bin ich in anderen Situationen und Tätigkeiten in meinem Element. Wir sind unterschiedlich. Und das ist o. Je besser ich mich kenne, desto wohler fühle ich mich in meiner Haut.

ein mann sucht eine frau duisburg

Bin gerne mit mir zusammen. Kann mich einordnen. Und das ist ein echter Vorteil. Er wird sich vielleicht zu einem Flieger-Seminar anmelden. Oder ein Buch über das richtige Atmen lesen, um wieder besser Luft zu bekommen. Als Fisch, dem bewusst ist, was er ist und was er braucht, würde er allerdings die einzig richtige Fragen sich selbst kennenlernen treffen: zurück ins Element des Wassers. Mit aller Kraft, die ihm zur Verfügung steht.

Was macht mich aus? Was kann ich besonders gut? Und worin unterscheide ich mich von anderen? Ich habe dir einen Katalog mit spannenden Fragen zusammengestellt, die du dir mindestens einmal im Leben gestellt haben solltest.

Einige Jahre arbeitete ich im Marketingbereich. Ich war zwar nicht ganz unfähig dazu, aber ich habe mich nicht wirklich wohl gefühlt. Es war nicht mein Element, weil ich zu wenig mit Menschen zu tun hatte.

Wer bin ich? 33 einfache Fragen, dich selbst besser kennen zu lernen.

Also trafen der Chef und ich eine Entscheidung: Wir bekommen eine neue Marketinexpertin ein toller Vogel und ich bringe mich als Personalentwickler ein. Eine der besten Entscheidungen der letzten Jahre. Ich bin wieder stärker in meinem Element.

In den letzten Jahren hat sich in meinem Leben so vieles getan und oftmals atme ich ein und versuche zu realisieren, was passiert ist. Nicht nur die Umstände haben sich verändert, sondern auch mein Innerstes hat sich weiterentwickelt. Ich bin nicht mehr nur Sabrina, ich bin Mutter, Ehefrau, Hausbesitzerin, Freundin, Bloggerin und irgendwas dazwischen. Gerade das letzte Jahr hatte es entscheidungstechnisch in sich und war für mich eine Art Meilenstein. Heute blicke ich auf ein turbulentes zurück und bin mir nicht sicher, ob etwas mehr Ruhe ausstrahlen wird.

Und genau dieses Element ist ein weiterer Grund, warum wir uns immer besser kennenlernen sollten. Wir können unser Umfeld entsprechend anpassen Stell dir nur mal vor, der Fisch hätte tatsächlich gelernt, mit Mühe und neuer Technik anders zu atmen.

1000 Fragen an mich – Teil #1 von 1 -20

Er könnte vielleicht auch etwas auf dem Ast herum hüpfen. Neben ständigen Gefühlen der Minderwertigkeit und unnötig viel Stress hätte er sich trotzdem immer einsam und unverstanden gefühlt.

UND er könnte sich nie wirklich weiterentwickeln. Weil er eben kein Vogel und auch nicht in seinem Element ist. Ein tragisches Leben. Wenn ich immer klarer sehe, wer ich bin und wer ich sein will, dann kann ich mein Umfeld entsprechend anpassen.

Wer bin ich? 33 Fragen, die dir helfen, das herauszufinden

Die richtigen Tätigkeiten ausüben. Mein Netzwerk und meinen Freundeskreis ausbauen. Mit Menschen zusammenkommen, die mich verstehen und mich wirklich fördern. Ich kann dafür sorgen, dass ich das bekomme, was ich wirklich brauche. Als Familie sprechen wir zuhause Deutsch, Englisch und Chinesisch.

Als wir die ersten Jahre in einer eher kleineren Stadt wohnten, fehlte uns oft die multikulturelle Luft zum Atmen.