Stralsund partnersuche


E-Mail Stralsund. Bei Grabungen am Meeresmuseum im ehemaligen Katharinenkloster in Stralsund haben Archäologen einen überraschenden Fund gemacht.

beyonce single lady stade de france

Die Bestattungen stammten nicht aus dem Mittelalter, wie stralsund partnersuche im Jahrhundert gegründete Dominikanerkloster, sondern aus dem Das sei anhand von Keramikfunden festgestellt worden. Das Unglück richtete laut Stadtarchiv schwere Verwüstungen an und kostete um die namentlich aufgelistete Menschen das Leben. Der einstige Klostergarten, der inzwischen zum Hof des Armen- und Waisenhauses geworden war, lag etwa Meter vom Pulverturm entfernt.

REGIONAL-NEWSTICKER

Er schätzt, dass dort mindestens 30 Tote beerdigt wurden. Die Explosion soll am Dezember durch die Unachtsamkeit schwedischer Besatzungssoldaten ausgelöst worden stralsund partnersuche.

stralsund partnersuche single monatliche ausgaben

Auch das Hantieren mit einem Eisenspaten sei erwähnt worden. Dutzende Zentner Schwarzpulver seien in die Luft gegangen. Zuvor bereits Siegelstempel aus um gefunden Grund für die fast abgeschlossenen archäologischen Grabungen ist die geplante Erweiterung stralsund partnersuche Meeresmuseums im Kloster in den kommenden zwei Jahren.

wie nachbarn kennenlernen flirten chef

Im Klostergarten wurde ein weiterer, archäologisch gleich wertvoller Fund gemacht — ein aufwendig gearbeiteter, teilweise vergoldeter Siegelstempel eines Dominikanermönches aus dem späten Er gehörte einem Johannes Boycenborch und könnte das Privatsiegel eines Abtes gewesen sein, wie Ansorge sagte. Das Siegel zeige in gotischer Architektur den knieend betenden Inhaber des Siegels mit Maria und zwei Heiligen sowie dem gekreuzigten Jesus.